Archiv für den Monat: Mai 2004

Cajon

Heute habe ich das erste Mal auf einem Cajon gespielt. Was’n das?

CAJON
An Afro-Peruvian rectangular wooden box. The player sits on the instrument and plays it with the hands between the legs. It is associated with the styles from the coastal towns of Peru. The cajon is very popular internationally nowadays, and has even found a place as „the“ percussion instrument of the Spanish flamenco ensemble.

Kann man sich mal anhören:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Das Teil ist ideal für kleine Sessions zuhause, wo ein Schlagzeug zu gross und zu laut wäre. Passt gut zu Akustik-Gitarre und -Bass.
Sobald ich mich innerlich von 200 Euronen verabschiedet habe, kommt so ein Ding ins Haus.

Mehr hier.

Endlich…

Seit Monaten, ach was, Jahren geistert mir die Titelmelodie der unvergessenen 70er-Jahre-Fernsehserie „The Odd Couple“ -hier bekannt als „Männerwirtschaft“- im Kopf herum. Heute hatte ich endlich genug Ausdauer, um mit Google’s Hilfe einen Schnipsel davon zu finden:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Fündig geworden bin ich letztlich auf der unofficial website for The Odd Couple – the show that asks the question „Can two divorced men share an apartment without driving each other crazy?“ (The answer, of course, is no.)

Ach ja: R.I.P., Tony Randall. Nachrufe hier, hier und hier.

Liebling, ich habe das Notebook geschrumpft

Hab ich grad bei businessweek online gefunden:

OQO, a San Francisco outfit created by veterans of Apple Computer (AAPL ) and (IBM ), set out to build the world’s smallest laptop. Less than 5 inches wide and weighing only 14 ounces, the OQO is easy to drop into a briefcase or even a purse. But it has the power of a full laptop loaded with Windows XP, and it includes Wi-Fi for high-speed wireless Internet access. The device, which will be demonstrated at CeBIT, will be available in the second half of 2004.

Hat natürlich mal wieder das falsche OS drauf …

Hier kann man das Teil bewundern.