Und tschüss…

Der Johnny vom Spreeblick hat eine feine kleine Tirade geschrieben über die fortgesetzten Versuche der Musikindustrie, ihre Pfründe zu sichern. Unbedingt lesen.
Auszug:

Vergesst diesen Kampf gegen Windmühlen einfach. Ihr habt ihn schon längst verloren, und dabei geht es nicht um die immer wieder für jede eurer Forderungen als Argument angebrachten Raubkopien, sondern um die nächste Generation von Künstlern und Konsumenten, die ihre Rechte sehr wohl selbst wahrnehmen und vor allem einen tatsächlichen Einfluss darauf haben werden, die wirkliche Entscheidungen treffen und mit weniger Umsatz mehr Rendite erwirtschaften werden. Und die Ewiggestrige wie euch nicht mehr nötig haben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.