Archiv für den Monat: Juli 2007

angekommen

Markus Wächter von der Berliner Zeitung bewertet die Prostitution das Engagement Alice Schwarzers für die BILD-Zeitung in einem Artikel für berlinonline.de:

Längst schon rennt die erfolgreich durch Talkshows tingelnde Frauenrechtlerin Türen ein, die bei Medien, Boulevard und gesundem Volksempfinden sperrangelweit offen stehen. Aus der einstigen Tabubrecherin, die 1971 mit der Kampagne „Ich habe abgetrieben“ für die Abschaffung des Paragrafen 218 spektakuläre Medienpolitik machte, ist eben längst die nationale Übermutter für frustrierte Haus- und Karrierefrauen, die Leitartiklerin für die Massen geworden. Man fragt sich eigentlich nur, warum sie noch keine eigene Kolumne in Bild hat.

Ich finde diese Kampagne der Blöd-Zeitung einfach nur widerwärtig. Oder, um es mit Max Goldt zu sagen:

Bild ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz grade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.

almost complete…

In meiner Gitarrensammlung hat sich in den letzten Wochen einiges getan. 2 Bässe, 1 elektrische und 4 akustische Gitarren gekauft, 1 Bass und 4 Akustiks verkauft. Jetzt fehlen nur noch die umzulackierende Squier ’51 (soll surf green werden), die seit Wochen beim Lackierer rumliegt und die den Bariton-Hals bekommen soll, sowie die Lapsteel und meine Musima Klassikgitarre.
Hier mal ein paar Bilder in der Abendsonne (doch, so etwas gab es hier neulich mal).


Elektrische mit dem Peavey Delta Blues


Akustische


ebony & ivory


all-time favorite


die alte Höfner


Framus 00300


Framus short-scale, Modellbezeichnung unbekannt. Leslie Feist spielt auch so eine.


Squier Telecaster, JV-Serie


black beauty


Jazz machine


old faithful


Rock machine


Funk machine