Archiv für den Monat: Juni 2010

Punch Brothers

Habe mir gerade das neue Album der Punch Brothers angehört. Die Herren kommen vom Bluegrass, sind selbigem aber längst entwachsen. Ein genialer Mix von Pop, Swing, Rock, Kammermusik und ja, etwas Bluegrass ist auch drin. Eigentlich ein eigenes Genre. Das Ganze extrem virtuos dargeboten – instrumental wie vokal – dazu mit einer gehörigen Portion Groove.
Ich stehe auch total auf die minimalistische Herangehensweise, was die Aufnahme- bzw. Verstärkungstechnik angeht: ein bis zwei gute Mikros am Bühnenrand, der Rest ist Stellungsspiel. Just like in the old days.

Don’t Need To

(nicht so gute Audio-Qualität, Ton + Bild etwas asynchron, but boy, what a groove)

Alex

(Auszüge aus den Kommentaren:
heaven
Listen to this twice, and it will be forever stuck in your head.
I’m changing my name to Alex
sexiest thing i have ever seen.
Okay, WNRN – to which address should I send my firstborn child?
)