The Goat Rodeo Sessions

Ich bin ja schon lange ein Fan von den Punch Brothers und generell der Musik von Chris Thile. Jetzt habe ich von einem weiteren Projekt des genialen Mandolinisten erfahren: The Goat Rodeo Sessions, eine Kollaboration mit Yo-Yo Ma (Cello), Edgar Meyer (Bass) und Stewart Duncan (Violine). Bei zwei Tracks ist außerdem die Sängerin Aoife O’Donovan dabei. Leute: das ist unglaublich mitreissende, kurzweilige Musik zwischen Klassik, Bluegrass, Irish Jigs und Singer/Songwriter-Pop, gespielt von echten Künstlern auf ihren jeweiligen Instrumenten. (Es kommen außerdem noch vor: Gamben, ein fretless nylon string Banjo, ein Piano und eine Gitarre.)

Ich empfehle euch außerdem, die Deluxe-Version im iTunes Store zu kaufen, da sind neben fünf Bonus-Tracks nämlich noch 13 (!) Videoclips aus dem Studio dabei, „making of…“-style. Kostet genauso viel wie die normale Version. Es ist auch ein Riesenspaß, den Musikern zuzuschauen.

Hier sind drei Songs, aufgenommen während eines NPR Tiny Desk-Konzerts:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.